STELLEN SIE SICH VOR, SIE HABEN EINE NAHTLOSE DIGITALE KOMMUNIKATION IN IHREM GESAMTEN FERTIGUNGSBEREICH. MÖGLICH? JA!

EQUIPMENT AUTOMATION

EAF Equipment Automation Framework

Vernetzen Sie die Anlagen in ihrer Fabrik und profitieren Sie von einer nahtlosen Kommunikation im gesamten Fertigungsbereich

EAF ist ein flexibel anpassbares Framework für die Fertigungsautomatisierung, das in Fabriken zur Anbindung und Integration beliebiger Industrieanlagen und Geräte genutzt wird. Darüber hinaus erlaubt es die Automatisierung des Informationsflusses durch die komplette Fertigung.

 

Aufbauend auf jahrzehntelanger Erfahrung mit der Integration von Anlagen in hochautomatisierten Fertigungsumgebungen, wie z.B. führende Halbleiterfertigungswerke, unterstützt EAF nicht nur die neuesten Fabrikautomatisierungs- und Kommunikationsstandards wie SEMI SECS/GEM oder OPC-UA, sondern auch traditionelle Zugriffsmethoden wie native SPS-Kommunikation, kundenspezifische Protokolle, Datei- und/oder Datenbankzugriff.

Smart Production: Unterstützen Sie die intelligente Produktion in Ihrer Fabrik

durch das Schließen der digitalen Lücke und die Einführung einer nahtlosen Kommunikation zwischen allen Anlagen, IIOT-Geräten, Sensoren, Fabriksystemen und nicht zuletzt dem Menschen. EAF ermöglicht Ihrem Betrieb eine schlanke intelligente Fertigungsumgebung, um die Effizienz-, Produktivitäts- und Leistungsvorteile der Industrie-4.0-Initiativen nutzen zu können.

Integrieren Sie beliebige Anlagen egal in welcher Industriebranche

EAF-basierte Integrationslösungen haben sich sowohl in sehr großen „Giga-Fab“ Werken mit mehr als 1.000 Maschinen als auch in kleineren Betrieben und Forschungseinrichtungen bewährt.

EAF-Datenblatt Download

Hier finden Sie alle technischen Details. Bitte laden Sie dazu unser EAF-Datenblatt herunter.

UNSERE LÖSUNG

EAF Produktvorteile

INTUITIV

Benutzerfreundliche Out-of-the-Box-Funktionalität

KONFIGURIERBAR

Nutzen Sie die EAF-Benutzeroberfläche sowie vordefinierte Standardszenarien und Adapter um Ihre individuelle Integrationslösung zu erstellen.

ANPASSBAR

Sämtliche bereitgestellten Fertigkomponenten bieten vorbereitete Einstiegspunkte, um ihre Funktionalität bei Bedarf anzupassen oder zu erweitern.

KOSTENEFFIZIENT

Schnellere Anbindung neuer Maschinen im Vergleich zu anderen kommerziellen Lösungen.

GÜNSTIGER BETRIEB

Zentrale Konfiguration, Software-Verteilung und Betrieb mittels EAF Management Server.

HOHE QUALITÄT

Umfängliche Unterstützung der Verwaltung von Abhängigkeiten sowie das Versions- und Änderungsmanagement und die Rückverfolgbarkeit von Nutzerinteraktionen führen zu signifikant weniger menschlichen Fehlern.

HOCHVERFÜGBARKEIT

EAF-Instanzen können Server automatisch wechseln, ohne Daten zu verlieren oder die Funktion laufender Anlagen zu beeinträchtigen.
EAF - Equipment Automation Framework GUI Overview

EAF Installationsbasis

USA

1 of 10

Mexico

2 of 10

Hungaria

3 of 10

Austria

4 of 10

Germany

5 of 10

Singapore

6 of 10

Malaysia

7 of 10

China

8 of 10

Indonesia

9 of 10

South Korea

10 of 10
1
STANDORTE, DIE EAF AKTUELL VERWENDEN
~ 1
ÜBER EAF VERBUNDENE MASCHINEN

Example customer

EAF EINSATZMÖGLICHKEITEN

Fabriken nutzen EAF zur Anbindung neuer oder vorhandener Maschinen

Vernetzen Sie neue Anlagen

Die ausgefeilte modulare EAF-Architektur, die Funktionen zur Hochverfügbarkeit sowie eine zentralisierte, intuitive Konfiguration und Verwaltung vereinfachen wesentlich die Anbindung von Maschinen in neu errichteten Fertigungsumgebungen. Dasselbe gilt, wenn bestehende Produktionsstätten Kapazitätserweiterungen benötigen oder modernisiert werden sollen.

Vernetzen Sie Bestandsanlagen

Die Maschinenanbindung hilft bei der Modernisierung Ihrer Betriebsabläufe. EAF stellt fertig einsatzbare Adapter bereit, die eine kosteneffiziente Möglichkeit bieten, ältere Anlagen mit kaum oder nicht standardisierten Schnittstellen anzubinden.

Ersetzen Sie Bestandsysteme

Seine herausragende Funktionalität und seine Flexibilität machen das Equipment Automation Framework zur perfekten Wahl als Ersatz für ein abzulösendes Bestandssystem. Wenn Sie beabsichtigen, Ihre bestehende Lösung zur Maschinenanbindung bei laufender Produktion Anlage für Anlage zu migrieren, sollten Sie dafür EAF in Betracht ziehen. Durch den Einsatz unserer Automation Capability Management (ACM) Dienstleistungen und unseres Testprodukts zur Abnahme von Automatisierungsschnittstellen, DiDaCT, gewährleisten wir eine reibungslose Migration ohne Beeinträchtigung der Produktion.

Vernetzen Sie Anlagen mittels EAF Layer bei der Einführung eines MES Systems

Die PEER Group GmbH kooperiert mit mehreren MES-Anbietern, um deren ANSI ISA95 Level 3 Funktionen mit unserer Expertise im Bereich Automation Network (Level 2 und darunter) zu ergänzen. Unsere technischen Experten sind aktiv an der Entwicklung und Verbesserung von Automatisierungs- und Kommunikationsstandards beteiligt, wie z.B. SEMI SECS und OPC UA. Nicht zuletzt deshalb sind EAF-basierte Integrationsdienstleistungen ideal geeignet, um die Herausforderungen der Maschinenanbindung in MES-Partnerschaften zu bewältigen.

Mit freundlicher Genehmigung von FRAUNHOFER IPMS-CNT
Scroll to Top